HSV-FaClub Matz ab

          since Nov. 2011  

 

 

 



Hamburger SV gegen Dynamo Dresden

Zwei Städte, zwei Vereine - Ein Fluss, eine Freundschaft

Die beiden Städte Dresden und Hamburg verbindet schon lange eine wahre Freundschaft. Seit 1987 sind beide Elbmetropolen ganz offiziell Partnerstädte, wodurch verstärkt Austausche vorwiegend im kulturellen Bereich statt finden. Manch einer wird sich vielleicht noch an die Hochwasser 2002 und 2013 erinnern, wo insbesondere Hamburg personell und finanziell Dresden  großen Hilfe zukommen ließ. Im Juli 2013 kam es in Dresden zwischen Dynamo Dresden und dem HSV um Kapitän van der Vaart zu einem Benefizspiel zugunsten der Flutopfer, was 4 :0 für Dynamo endete.
In der Folgezeit trafen beide Vereine noch dreimal aufeinander - im DFB-Pokal holte sich der HSV eine 4 : 1 Klatsche ab, während die beiden Punktspiele mit 0 : 1 und 2 : 1 vom HSV gewonnen wurden.
Wenn am Sonntag unsere Rothosen auf einen der erfolgreichsten und populärsten Verein der DDR, mehrfacher Meister und Pokalsieger, im heimischen Volkspark trifft, wird es mit Sicherheit nicht freundschaftlich zugehen. Zudem kann die Ausgangslage und Zielsetzung beider Vereine nicht unterschiedlicher sein. Während Dynamo nach dem Abstieg in der Saison 19/20 den sofortigen Aufstieg schaffte und als Saisonziel vornehmlich den Klassenerhalt ausgab, versucht der HSV mit Trainer TIm Walter im vierten Anlauf den Aufstieg.