offizieller HSV-Fan Club

Matz ab

Über uns  

Das Hamburger Abendblatt stellte 2009 ein neues Medium vor, das sich ausschließlich mit dem HSV beschäftigte: den Matz-ab Blog.

Woher kam der Name?

In den 70`er Jahren des vergangenen Jahrhunderts eroberte eine neue Technik, die Magnetbandaufzeichnung - kurz MAZ -, insbesondere die Sportberichterstattung im Fernsehen. Der langjährige, bekannte Sportmoderator Dieter Kürten stellte die neue Technik im Aktuellen Sportstudio vor. Die Moderatoren riefen in den Sendungen die Aufzeichnung mit dem Befehl "MAZ ab!" auf.


Das Abendblatt beauftragte 2009 den seit vielen Jahren über den HSV berichtenden Sportreporter Dieter Matz mit Konzeption, Initiierung und Durchführung des neuen HSV-Blogs und nannte ihn mit einer kleinen Wortspielerei Matz-ab.

Der Blog wurde im Verlauf der kommenden Jahre ein so nicht vorherzusehender Erfolg. Er griff den technischen Zeitgeist durch die Form des Blogs auf, scharte viele HSV-Fans und -Mitglieder um sich und wurde schnell zum Beispiel für weitere (Fußball-) Blogs. Er gilt bis heute als der beste Fußballblog Deutschlands, erreichte Fans nicht nur in Hamburg und Umgebung sondern in ganz Deutschland und sogar weltweit. Heute hat er Mitglieder u.a. in Österreich, der Schweiz, in Belgien, den USA und Australien. Pro Jahr erzielt der Blog eine siebenstellige Zahl an Klicks, erreicht regelmäßig Leser in fünfstelliger Zahl und Kommentatoren von ein paar Hundert, von denen einige zig regelmäßig schreiben.


Im Lauf der Zeit stellte sich heraus, dass eine Reihe von Matz-abbern regelmäßig den Blog besuchte und in ihm Texte veröffentlichte, die auch regelmäßige Besucher des HSV-Trainings waren und/oder die sich auch persönlich kannten oder kennenlernten. Im Jahre 2011 beschlossen Die Matz-abber Benno Hafas, JU aus Qu und HSV Wolle die Gründung des OFC (Offizieller Fanclub) HSV "Matz-ab". 


Gründungstag war der 11.11.2011 - kein Karnevalsscherz! Die Gründungsversammlung fand statt in der Gröninger Brauerei am Rande der Hamburger Altstadt. Spontan wurden ca. 70 Matz-abber Mitglied. 


Ein Mitgliedsbeitrag wird bei Eintritt in den OFC Matz ab auf freiwilliger Basis zwischen 5 und 10 Euro erhoben.

Auf Wunsch wird ein Button mit Nick- oder Klarnamen zugesandt. Es gibt Aufkleber (fürs Auto) und ein großes Banner, das mehr oder weniger regelmäßig in den Stadien aufgehängt wird, in denen der HSV spielt oder trainiert (Trainingslager).

Der OFC Matz-ab versteht sich als ein Zusammenschluss von Matz-abbern, die sich persönlich kennen oder kennenlernen wollen und den Austausch, gern auch kritisch, möglichst aber wohlwollend, über den HSV, seine Spieler und Offiziellen betreiben wollen. Dazu kommt die kameradschaftliche Pflege persönlicher Beziehungen, auch über Entfernungen hinweg. Er plant regelmäßige Matz-ab-Treffen und führt sie durch. Die offiziellen Matz-ab-Treffen werden von den Blog-Autoren Markus Scholz und Lars Pegelow moderiert.

Dieter Matz ist Ende des Jahres 2015 in Pension gegangen. Er bleibt dem Matz-ab-Blog verbunden und wurde zu Ehrenpräsidenten des OFC Matz-ab ernannt.

Der OFC soll und will sich im Rahmen des Gedankenaustauschs über den HSV positiv abheben von ansonsten im Internet üblich gewordenen negativen Kommunikationsverhaltensweisen. Pöbeleien, Herabwürdigungen, Verbalinjurien haben bei uns keinen Platz. Stattdessen pflegen wir Kritik, Respekt, Humor und Wertschätzung.